Neueste Beiträge

EKZ Cup Schwändi (GL)

Siegerehrung mit Laurin

Am 29. April startete der EKZ Cup wie in den Vorjahren in Schwändi (GL)

Bei bestem Wetter konnte der EKZ Cup in Schwändi (GL) in die Saison 2018 starten.

Eine leicht geänderte Streckenführung bescherte allen eine spannende Rennen und viel Lob von den Athleten.

Für Laurin gab es eine Silbermedaille zu feiern, nach einem harten Fight hinter dem verdienten Sieger Nicolas Halter aus Herisau. Sehr gute Leistungen lieferten auch die anderen Fahrer des RV Winterthur: Khalid, Jessica und Wendelin.

Unter diesem Link findest Du meine Bilder von den Kinder- und Jugendkategorien.
Alle meine Bilder vom EKZ Cup 2018 findest Du hier.

Proffix Swiss Bike Cup Schaan (FL)

Proffix Swiss Bike Cup 2018 Schaan

Am Wochenende vom 21./22. April fand in Schaan (FL) der 2. Lauf zum Proffix Swiss Bike Cup 2018 statt

Bei strahlendem Sommerwetter (ja, es ist April – aber das Wetter war wie Hochsommer) fand der zweite Lauf zum Proffix Swiss Bike Cup statt.

Grosses Thema war die Hitze an diesem Tag, dem ersten sommerlich warmen Tag des Jahres. Ein anderes Thema war der Staub.

Beides tat der Tatsache keinen Abbruch, dass spannende Rennen stattfanden. Auch die kniffligen Aufgaben im Parcours für unsere ganz kleinen Kämpfer und ein fotogener Zielsprung für die grösseren machten es für die vielen Zuschauer kurzweilig.

Trotz der schnellen Abfahrten waren die häufigsten Blessuren am Ende wohl Sonnenstich oder doch wenigstens ein zünftiger Sonnebbrand…

Ein herzliches Dankeschön den Organisatoren und vielen Freiwilligen bei unseren Nachbarn im Fürstentum!

Unter diesem Link findest Du meine Bilder von den Kinder- und Jugend Kategorien.
Alle meine Bilder vom Proffix Swiss Bike Cup 2018 findest Du hier.

Proffix Swiss Bike Cup Tamaro Trophy

Laurin im Leadertirkot

Am Wochenende vom 7./8. April wurde in Rivera mit der Tamaro Trophy der Startschuss zum Proffix Swiss Bike Cup 2018 abgefeuert

Ein wahres Feuerwerk an technischen Schwierigkeiten und Schlüsselstellen haben auch die Organisatoren der Tamaro Trophy abgefeuert. Die Beurteilungen gingen von „cool“ (Teilnehmer, 12 Jahre) bis „grenzwertig“ (Vater, Ü50)…

Dem Photographen und interessierten Zuschauer boten Strecke und Athleten einen wahren Augenschmaus: Steilstücke, Rock Garden, Sprünge, Drops, kurze Aufstiege, lange Anstiege, auf Asphalt, Wiese, Fels, Gelände in schneller Folge. Ein äusserst abwechslungsreiches Menu für spannende Wettkämpfe in malerischer Landschaft. Und das bei bestem Wetter. Was will man mehr?

(OK, als Eltern will man es gar nicht unbedingt so technisch, soo schwierig. Aber das ist eine andere Geschichte…)

Diverse Blessuren an Ellbogen und Knien, gerissene Ketten, verbogene Wechsler, abgebrochene Sättel und zahllose Schlangenbisse zeugen von den Herausforderungen der Strecke aber auch vom Einsatz der Sportlerinnen und Sportler. Und dennoch: Gemessen an den Schwierigkeiten waren wenige wirklich schwere Stürze zu sehen. Sicher auch ein Zeichen für die physischen und technischen Stärken der Teilnehmenden. Zeit für einen Applaus für alle Aktiven und auch für Ihre Betreuer!

Einen Applaus und ein herzliches Dankeschön auch ins Tessin!

Hier findest Du meine Bilder von den Kinder- und Jugend Kategorien, sowie U23 und Elite.
Alle meine Bilder vom Proffix Swiss Bike Cup 2018 findest Du hier.

 

1. Lauf zum Stevens Bike Cup 2018 in Arbon

Stevens Bike Cup 2018 Arbon
  1. Lauf zum Stevens Bike Cup vom  31. März in Arbon

Bei herrlichem Frühlingswetter und perfekten Bedingungen ging am Ostersamstag das 1. Rennen zum Stevens Bike Cup über die Bühne. *)

*) ist natürlich ein Witz, siehe Bilder…

In Wahrheit machten die starken Regenfälle in den Tagen vor dem Rennen aus den Wiesen und Trails eine schlammige Rutschbahn. Technisch wie konditionell fordernd, sorgten die Strecke und die Bedingungen für würdige Podeste.

Meine Fotos von den Kinder- und Jugendserien findest Du hier.

1. Lauf zum Argovia Cup vom 25.03.2018 in Lostorf

  1. Lauf zur Argovia Vittoria-Fischer Mountainbike Rennserie vom  25. März in Lostorf

Bei herrlichem Frühlingswetter und perfekten Bedingungen ging am Sonntag in Lostorf das 1. Rennen zur Argovia Vittoria-Fischer Rennserie über die Bühne.

Eine tolle Strecke, spannende Rennen, Sonnenschein und angenehm frische Temperaturen: was will Biker mehr? Hinter dem untenstehenden Link findest Du meine Bilder von den Kinder- und Jugendkategorien.

Meine Fotos findest Du hier.

Bike&Crossrennen Niederhelfenschwil 2018

Am Sonntag 19. erfolgte der Start in die Bikesaison 2018:

Am Sonntag, 18. März erfolgte der Start in die Bikesaison 2018 mit dem traditionellen Bike&Crossrennen in Niederhelfenschwil. 3 Tage vor dem amtlichen Frühlingsbeginn und fast 3 Wochen nach dem Beginn des meteorologischen Frühlings hätten wir allerdings anderes erwartet als Minustemperaturen und Neuschnee. Egal. Wir Biker sind ja harti Siächa.

 

Hier findest Du meine Bilder vom Bike&Crossrennen in Niederhelfenschwil.

Krapf Cup 2017 – 6. Lauf in Biessenhofen

6. Lauf zum Krapf Cup 2017  25. November in Biessenhofen

Was nützt es einem Biker, wenn er nach einer intensiven Regenphase an einem schönen Tag sein Rennen fahren kann? Nun, es nütz folgendes: Er kann von seinem Bike bei schönem Wetter (gefühlt) eine Tonne Schlamm abkärchern. So geschehen am letzten Sonntag in Biessenhofen beim 6. Lauf zum Krapf Cup.

Sehenswert am Ziel die abstrakten Skulpturen. Erst nach längerem Hinsehen entpuppten sie sich als gut getarnte Racebikes…

Sehenswert auch das überaus üppige Kuchenbuffet. Da hatten es einige Kuchen- und Zöpfchenbäcker(innen) aber gut gemeint!

 

Meine Fotos vom 6. Lauf in  Biessenhofen findest Du hier.
Alle meine Bilder vom Krapf Cup Bike / Cross 2017 findest Du hier.

Krapf Cup 2017 – 5. Lauf in Tägerwilen

Krapf Cup 11.11.2017 in Tägerwilen

5. Lauf zum Krapf Cup 2017 11. November in Tägerwilen

Dieses Mal hatte die Wetterprognose nicht zu viel versprochen: Dauerschiff. Entsprechend aufgeweicht war der Boden. Speziell der Weg über die Weide am Bach entlang mutierte zusehends selber zu einem Bach…

Wie reagiert ein Racebiker auf so was? Genau: er lässt Luft aus den Reifen. Erhöht die Traktion. Dumm nur, dass der Trail mit heiklen Steinen und Rinnen solches Tun umgehend abstrafte: 15 platte Reifen wurden gezählt. Dazu rausgesprungene Ketten, 1 abgebrochener Sattel und eine gebrochene Sattelschelle. Das nennt man eine Pannenserie.

Einige der notorischen Krapf Racer haben sind in weiser Voraussicht gar nicht erst angetreten. Vielleicht nicht der dümmste Entscheid. Eine Runde in Tägerwilen zählt an sich ja schon eher zu der längeren Sorte. Aber bei diesem schweren Boden wurde eine Runde gefühlt unendlich lang. Selten sah man bei einem Krapf Cup Rennen Biker so kämpfen. Mit sich, mit den schweren Beinen. Mit der Nässe, der Kälte und Genen den Wind. Und gegen den inneren Schweinehund. So kampfstark wie heute war er noch selten.

Aber kaum war das Rennen vorüber, sah man lauter fröhliche, glückliche Gesichter. Wobei: „Gesichter“. Dieser Begriff ist vielleicht ein wenig übertrieben. Siehe Fotos…

Meine Fotos vom 5. Lauf in  Tägerwilen findest Du hier.
Alle meine Bilder vom Krapf Cup Bike / Cross 2017 findest Du hier.

Krapf Cup 2017 – 4. Lauf in Sonnenberg

Krapf Cup 2017 Sonnenberg

Bilder vom 4. Lauf zum Krapf Cup 2017 vom Sonntag, 5. November in Sonnenberg TG 

Der regnerische Herbst hat unterdessen den Krapf Cup 2017 fest im Griff…

Bei wiederum regnerischem Wetter wurde der 4. Lauf zum Krapf Cup 2017 ausgetragen – und dies ausgerechnet in Sonnenberg. S. O. N. N. E. N. B. E. R. G. Alles klar?

Wie die Fahrer die tückischen nassen Wurzeln auf der schnellen Strecke am Sonnenberg bewältigten, war wirklich eindrücklich. Als Fotograf an der Strecke zu stehen, wenn die schnellsten über die nassen Wurzeln eher fliegen als fahren, zählt zu den eindrücklicheren Erlebnissen: Lautstark das Rauschen der Karbonrahmen, unüberhörbar das Walkgeräusch der kaum aufgepumpten Reifen, das Rasseln der Anbauteile und Kabel – und ganz selten eine quietschende Scheibenbremse… (bremsen die überhaupt auch einmal?) – jedem vernünftigen Menschen stellen sich die Nackenhaare auf. Einfach nur g…

 

Dabei hatten alle Glück: Die Wetterprognose liess eigentlich viel Übleres erwarten als „nur“ Nieselregen. So weit zu erkennen, waren kaum Stürze zu beklagen. Und wenn, dann nur in den harmlosen Bergaufpassagen. Kaum Defekte, keine Verletzungen, durchnässte aber glückliche Fahrer, amüsiert-verwunderte Zuschauer. Und, ach ja: ein etwa ein zweidutzendfaches erschrecktes Pferdegewieher vom gleichzeitig stattfindenden Reitevent am schnellsten Teil der Strecke.

Dann kam der vorhergesagte Starkregen doch noch. Zum Glück sassen da schon alle im Zug, im Auto oder am Mittagstisch.

Gewinner des heutigen Tages? Unwichtig.

 

Hier findest Du meine Bilder vom 4. Lauf in Sonnenberg.
Alle meine Bilder vom Krapf Cup Bike / Cross 2017 findest Du hier.

Krapf Cup 2017 – 3. Lauf in Bettwiesen

Krapf Cup 2017 Bike/Cross in Bettwiesen

Am Sonntag, 29. Oktober fand in Bettwiesen TG der 3. Lauf zum Krapf Cup 2017 statt

 

Bei stürmischem Regenwetter fand am Sonntag 29.Oktober der 3. Lauf zum Krapf Cup 2017 in Bettwiesen statt.

Die Strecke war typisch Krapf Cup: Nicht zu schwer und nicht zu leicht. Ein längerer aber moderater Anstieg und an sich lässigen Trails. Leider hat das nasse Wetter der vergangenen Tage einen Teil der Abfahrt in Matsch verwandelt. Nicht jede/r ist kam damit gleich gut zurecht. So waren denn einige harmlose Stürze zu beklagen. Dumm nur, dass gleich neben der heikelsten Stelle ein unangenehm stachliges Gestrüpp wucherte („Stechpalme“ – was für ein Name!). Und ähnlich wie vor zwei Jahren war kurz vor Start/Ziel wieder eine knifflige Schikane eingebaut, welche für sehenswerte Slides sorgte.

Eine gelungene Veranstaltung, trotz des miesen Wetters: So war ein jüngerer Teilnehmer zu beobachten, der nach der Zieldurchfahrt trotz zweier übereinander getragener Softshelljacken zitterte wie Espenlaub. Erst Papas GoreTex Jacke vermochte den zugigen Wind zu stoppen und für etwas Wärme zu sorgen. Oder gelang dies doch eher der leckeren Rüeblitorte?

So waren denn alle froh, nach erledigter Arbeit Wind und Kälte entfliehen und sich der zweitwichtigsten Aufgabe an diesem Sonntag widmen zu können: der Erledigung des Sonntagsbratens…

 

 

Hier findest Du meine Bilder vom 3. Lauf in Bettwiesen.
Alle meine Bilder vom Krapf Cup Bike / Cross 2017 findest Du hier.